40-jähriges Dienstjubiläum von Margrit Fink-Buchberger an der Realschule Neuried

Schulleiter Bernd Thoma überreichte Margrit Fink-Buchberger während einer kleinen Feierstunde die Urkunde des Landes Baden-Württemberg zu ihrem 40-jährigen Dienstjubiläum. Margrit Fink-Buchberger ist in Lahr in der Ortenau geboren und machte ihr Abitur am Oken-Gymnasium in Offenburg. Nach ihrem Studium an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg mit den Fächern Chemie und Biologie, absolvierte sie ihr Referendariat in Gegenbach, wo sie auch Mann Tilo kennenlernte und somit aus Fink, Fink-Buchberger wurde. Es folgten Stellen in Dornhan – am Rande des Schwabenlandes – und Offenburg. Nach der Geburt ihres zweiten Sohnes folgte ein Wiedereinstieg an der Städtischen Realschule in Ettenheim, dem heutigen August-Ruf-Bildungszentrum. Dort war Margrit Fink-Buchberger 20 Jahre lang eine engagierte und geschätzte Lehrerin, Mentorin und Fachbereichsleiterin in Chemie. Doch getreu ihrem Motto „Wer rastet, der rostet“ schlug sie nach all den Jahren einen neuen Weg ein, denn „es gibt zwei Möglichkeiten: Runterfahren und ausrollen lassen oder noch einmal durchstarten.“ So ist Margrit Fink-Buchberger seit dem Schuljahr 2014/15 an der Realschule Neuried tätig. Und auch hier gab es einen Neuanfang mit dem dritten Fach Religion, was ihr viel Freude bereitet.

| Copyright © 2013 Realschule Neuried | Alle Rechte vorbehalten | Sitemap |