Hausaufgaben machen lohnt sich!

Fleißige Sechstklässler unternehmen einen Extra-Ausflug

Ohne Hausaufgaben geht es nicht, das weiß jeder Schüler. Doch wenn nachmittags Schwimmbad oder Fußball locken, gerät die lästige Schülerpflicht für manch einen in Vergessenheit. Dass es auch anders geht, zeigen 26 Sechstklässler der Realschule Neuried. Sie haben zur Freude ihrer Lehrer im zu Ende gehenden Schuljahr immer ihre Hausaufgaben vorzeigen können.
So viel Leistungsbereitschaft muss belohnt werden, daher fand auch in diesem Schuljahr wieder der beliebte Hausaufgabenausflug statt. Die Sechstklässler verbrachten einen Vormittag auf dem Hürsterhof in Ichenheim.
Bei einer Kutschfahrt durch das Gelände entdeckten die Schüler bisher unbekannte Seiten der Ichenheimer Umgebung. Fröhliches Singen trieb die Pferde zu sichtbar schnellerem Gang an - oder war es doch die Kutscherin, die die Fahrt beschleunigte? Dass der Rückweg der Spazierfahrt „zufällig“ an der Realschule vorbeiführte und den Mitschülern, denen im Klassenzimmer die Köpfe rauchten, freundlich gewunken wurde, verstand sich von selbst. Nach einigen Runden Ponyreiten und ausgiebiger Beschäftigung mit vier Katzenkindern gab es für alle leckeren Flammkuchen satt. Und da war er auch schon vorbei, der Vormittag ohne Hefte und Bücher und dem frischen Lüftchen, das im Klassenzimmer nicht weht.
Die Realschule Neuried dankt dem Förderverein für die Ermöglichung dieses Ausflugs.

   

| Copyright © 2013 Realschule Neuried | Alle Rechte vorbehalten | Sitemap |