In den Ruhestand verabschiedet

In einem feierlichen Rahmen wurden Sonja Jenike und Günther Bürkle vergangenen Mittwoch von Schulleiter Bernd Thoma in den Ruhestand verabschiedet, wobei er dabei die berufliche Laufbahn beider Lehrkräfte Revue passieren ließ. Sonja Jenike unterrichtete all die Jahre an der Realschule Neuried Mensch und Umwelt, Sport und Bildende Kunst. Ihre erste Stelle trat sie an der Pestalozzi Realschule in Freiburg-Haslach an. Anschließend unterrichtete sie zwei Jahre in Heitersheim im Markgräflerland, bis eine Anstellung an der Realschule in Friesenheim in der Ortenau folgte. Seit dem Jahre 1997 war sie an der Realschule Neuried tätig. Herr Thoma erinnerte daran, dass Sonja Jenike maßgeblich die Planung und Gestaltung des Bereichs Textiles Werken, einschließlich der neuen Schulküche bei den Neubaumaßnahmen am Ende der Neunziger Jahre übernahm. In den Folgejahren sorgte sie dafür, dass die vorbildlich gestaltete Schulküche sowie der gesamte MuM-Bereich in Schuss blieben. Auch ihrem Engagement ist die Einführung der Zirkus-AG zu verdanken, bei der sie selbst zehn Jahre lang die Leitung inne hatte.
Mathematik- und Techniklehrer Günther Bürkle unterrichtete seit 2012 an der Realschule Neuried, war jedoch trotzdem „gefühlt ein Urgestein des Kollegiums“, so Realschulrektor Thoma. Bürkle unterrichtete 19 Jahre lang in Herrenberg, worauf drei Jahre in Stuttgart-Zuffenhausen, sechs Jahre in Fellbach und vier Jahre in Schwäbisch Hall folgten.
Sonja Jenike und Günther Bürkle sprachen der Schulleitung, dem Kollegium, den Hausmeistern und dem Reinigungsteam ihren Dank aus. Vieles werden sie von der Schule vermissen, was beide aber ganz sicher nicht missen werden, sei der Wecker, der für die erste Stunde läutete. Thoma wünschte für den Ruhestand alles Gute, Glück, Spannung sowie neue Herausforderungen.

| Copyright © 2013 Realschule Neuried | Alle Rechte vorbehalten | Sitemap |